Mit der PEN-F unterwegs

Ja, das würde vermutlich eher auf pen-and-tell gehören, aber hier geht es mir diesmal gar nicht darum, dolle neue Kameratechnik vorzustellen, sondern einfach nur ein paar Bilder zu zeigen. Ich bin seit ein paar Tagen mit der PEN-F und dem FishCap unterwegs  – einfach mal kucken, was so geht….

Das hier ist kurz vor der dänischen Grenze bei Medleby – ein „Vikingeskoven“ ein Wikingerwald mit Waldschule mittendrin.  InFarbe sieht das so aus:

Und das hier ist die Wikingerschule:

Hat was…. Die nächsten Bilder sind dafür mit dem langen Tele gemacht. Das hier ist ein alter Lanz, der tatsächlich noch im Einsatz ist. Ich wusste nicht, dass die Dinger selbst mit Anhänger eine derartige Geschwindigkeit erreichen. Der Sound dieser Eintop-Dampfhammer schlägt jeden Ferrari.

Und hier dann noch ein bisschen Action:

Die vereinigten Feuerwehren des Umkreises stehen um die Schule und bekämpfen einen  … Ok, war eine Übung.

So schnell kann’s gehen…

Das ist das Schwarzachtal südlich vom Brückkanal. Fotografiert im April 2017.

Moni mit Rowdy auf meinem Lieblingsfelsen, den ich vor vielen Jahren mal entdeckt habe.

Der gleiche Felsen an diesem Wochenende. Der riesige Baum oberhalb des Felsens ist gestürzt und hat den halben Felsen zerschlagen. Unten in der Schwarzach liegen jetzt die Trümmer. Noch im April ist Rowdy vom Felsen ins Wasser gesprungen. Ein wunderbares Motiv für 60fps. Das geht jetzt nicht mehr. Landschaft ändert sich schneller als man denkt.