Ich bin abgetaucht…

Peter  hat mich gestern ins Katzwangbad mitgenommen, zu meinem ersten „Unterwassershoot“. Ich habe da erstmals die uralte C-765 ausprobiert, die ich von Sven vererbt bekommen habe. Das alte PT-022-UW-Gehäuse habe ich mit Tesa Powerknete geflickt und bin dann ohne Flossen und Taucherbrille um Moni und Peter außenrum gepaddelt und habe entsprechend fast blind draufgehalten.

Wie heißt es so schön? Du kannst fotografieren? Dann komm mal unter Wasser, dann sehen wir, was da dran ist. Ich werde versuchen, die Bedienungselemente der alten Oly zu lernen und das nächstemal drehe ich den Blitz auf volle Leistung….. Gerätetauchen werde ich nicht mehr lernen, aber mal sehen, was ich aus der Knipse noch rausholen kann. Sven konnte ja auch….. Wie schreibe ich immer? Nicht die Kamera macht das Bild. Der Fotograf….

Ein Gedanke zu „Ich bin abgetaucht…“

  1. WOW!

    Ich gehe mal ganz fest davon aus: der Große sitzt auf seiner Wolke mit einem ganz breiten Grinsen im Gesicht! Und auch mit etwas Pipi in den Augen, dass du sein olles U/W-Fotozeug zum Leben erweckt hast…

    sonnige Grüße aus dem Norden
    Martin

Kommentare sind geschlossen.